Aktuelles

Hier!

Um genau zu identifizieren, an welchen Stellen in Ihrem Unternehmen die Informationsverarbeitung optimierbar ist, muss zuerst ermittelt werden, wo genau die Probleme entstehen. Grundlage unserer Arbeit ist daher eine Analyse, die nachfolgende Frage beantworten soll:

WO, WANN und WIE wollen Sie mit WELCHEN Daten arbeiten?

 

Im Detail erarbeiten wir mit Ihnen zusammen alle relevanten Schlüsselinformationen, um Ihnen ein Konzept unterbreiten zu können. Dieses ist exakt auf Ihr Unternehmen zugeschnitten, praktisch auch wirklich umsetzbar und berücksichtigt dabei auch immer das Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen. Ermittelt wird/werden:

  • das vorhandene Datenvolumen
  • zur Zeit existierende, in Zukunft gewollte und auch nicht gewollte Datenflüsse
  • die Hauptprozesse in Ihrem Unternehmen
  • zu berücksichtigende Regelungen (Datenschutz, Archivierungspflicht, rechtliche und unternehmensspezifische Vorgaben)
  • Anforderungen an Zugriffsart, -zeit und -beschränkung
  • fachliche Anforderungen, in welcher Form und Qualität die Daten vorliegen müssen
  • immer wieder auftretende und potentielle Fehlerquellen
  • den Kenntnisstand der Mitarbeiter (Know-how, Vorlieben und Bedürfnisse bei der Arbeit, Flexibilität)

Besonders der letzte Punkt ist uns sehr wichtig, weil alle Vorschläge zur Verbesserung eines Zustands sich an den Möglichkeiten der Menschen orientieren müssen, die davon direkt betroffen sind. Nur dann kann die gewünschte Akzeptanz erzielt werden, die sich direkt auf den Erfolg der Maßnahmen auswirkt.

Nach oben Nach oben

Aktualisiert (Sonntag, den 07. Dezember 2008 um 20:01 Uhr)