Aktuelles

Ein typisches SoftwAIR-Projekt

Schritt 1Schritt 2Schritt 3Schritt 4Schritt 5Schritt 6Schritt 7Schritt 8Schritt 9

 


Die erfolgreiche Umsetzung einer Lösung sollte unserer Meinung nach in diesen 9 Schritten erfolgen. Wir laden Sie ein, den Prozess entweder Schritt für Schritt mit uns zu verfolgen, Sie können aber auch durch Anklicken der oben stehenden Symbole direkt zu einem bestimmten Schritt gelangen. Auch wenn die sequentielle Darstellung das so vermuten lässt, kommt es durchaus in der Praxis vor, dass während oder nach einem Schritt noch einmal zu einem vorherigen Schritt zurückgesprungen wird. Softwareerstellung - besonders in Hinblick auf möglichst optimale Umsetzung der Anforderungen - ist ein höchst iterativer Prozess.

Falls Sie den Schritt "Tests" vermissen: Wir testen unsere Anwendung permanent während des kompletten Entwicklungsprozesses. Sicher werden zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedliche Prüfungen durchgenommen und sicher gibt es vor dem Rollout noch eine ausführliche Testserie. Einen eigenen Schritt dafür vorzusehen entspricht aber nicht unserer Philosophie von dauerhaft hoher Qualität während der Entwicklung und bezüglich des Endergebnisses.


Schritt 1

  • Wir wollen Sie auf uns neugierig machen. Die Informationen auf dieser Website sollen einen Beitrag dazu leisten.
  • Viele unserer Neukunden sprechen uns auf Grund von Empfehlungen an. Das freut uns besonders, weil das ein Indiz für die Zufriedenheit unserer Bestandskunden ist.
  • Ein zweites Projekt beim selben Kunden ist das größte Kompliment, das man uns machen kann.
  • Neben unserer Arbeit in Projekten können Sie uns auch bei Vortragsreihen von Hessen-IT, im Arbeitskreis Forum Hessen-IT oder im Rahmen unserer Tätigkeiten in den Expertengruppen "Projektmanagement" und "Software" kennenlernen.
  • Wenn wir es geschafft haben, Sie neugierig zu machen, können Sie hier gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Wir sind für Sie immer erreichbar.

Nach oben Nach oben


Schritt 2

  • Bevor wir anfangen, gemeinsam zu arbeiten, sollten wir uns kennenlernen.
  • Wir kommen dazu gerne zu Ihnen, denn nur dort vor Ort können wir verstehen und erfahren, was Sie wirklich bewegt.
  • Wir sind neugierig auf Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter und die bei Ihnen etablierten Arbeitsprozesse.
  • Uns ist das direkte Gespräch wichtig. Wir kommunizieren mit Ihnen klar und offen.
  • Wir sind von Anfang an bemüht, nah an Ihrem Unternehmen und den dortigen Aufgaben zu sein.

Nach oben Nach oben


Schritt 3

  • Bevor wir etwas zum Positiven verändern können, müssen wir den Ist-Zustand kennenlernen.
  • Dabei spielt eine zentrale Rolle, was es schon gibt, was davon erhalten bleiben soll und was nicht.
  • Wir sammeln mit Ihnen zusammen alle neuen Anforderungen. Ein nachträgliches Rausstreichen ist einfacher als wenn etwas Wichtiges vergessen wurde.
  • Bei der Anforderungsanalyse sind prinzipiell erst einmal alle Ideen erlaubt. Sie dürfen ungewöhnlich, innovativ und gerne auch mal verrückt sein. Ohne Visionen gäbe es keinen Fortschritt.
  • Wir hören zu, stellen Fragen und machen Vorschläge. Unsere Erfahrungen in der Softwareentwicklung gepaart mit Ihrem fachlichen Know-how werden zu einem guten Ergebnis führen.
  • Wir wollen Sie und Ihre Wünsche verstehen, nicht uns und unsere Ideen in den Mittelpunkt stellen.
  • Diese Phase ist erst abgeschlossen, wenn alle Fragen zum Projekt (auf beiden Seiten) beantwortet sind.

Nach oben Nach oben


Schritt 4

  • Wie ein Architekt zuerst einen Plan macht und diesen prüft, erstellen auch wir für die Entwicklung einer neuen Software einen Plan und prüfen diesen. Ohne dieses Fundament steht das Projekt und das gewünschte Ergebnis auf sehr wackeligen Beinen.
  • Wir beschreiben dabei die abzubildenen Prozesse und deren Teilaufgaben.
  • Wir erstellen eine Datenbasis und prüfen diese zusammen mit Ihnen. Sie bildet das Grundgerüst der späteren Anwendung und konzeptionelle Fehler an dieser Stelle sind später nur noch schwer zu korrigieren.
  • Wir präsentieren Ihnen in einer frühen Projektphase einen ersten Oberflächenentwurf, wobei wir auch die späteren Anwender mit einbeziehen.
  • Auf die unbedingte Umsetzung Ihrer Unternehmensregeln legen wir großen Wert.
  • Wir planen den zu erwartenden Zeit- und Ressourcenbedarf für beide Seiten und passen diese Daten im Rahmen unseres projektbegleitenden Projektmanagements permanent an. Wir können Sie damit zu jeder Zeit über den aktuellen Status informieren und gegebenenfalls Steuerungsmaßnahmen ergreifen.

(Diese Planungsphase entfällt bei der Auswahl einer Standardsoftware. Stattdessen unterstützen wir Sie bei der Suche nach einer geeigeneten Software, wobei wir neben den Anschaffungskosten auch die laufenden Kosten und den Aufwand für die individuellen Anpassungen an Ihr Unternehmen berücksichtigen.)

Nach oben Nach oben


Schritt 5

  • Wir arbeiten nach systematischen Verfahren der Softwareentwicklung und setzen dabei aktuelle und dem Projekt angemessene Technik ein.
  • Der Schwerpunkt unserer Software liegt auf leichter und intuitiver Bedienbarkeit. Wir passen uns gängigen Standards an, um Einarbeitungsaufwand der Anwender zu minimieren.
  • Die Programme laufen sicher, stabil und schnell. Vor allem aber arbeiten Sie erwartungsgemäß, was sich unter anderem durch die ausführliche Anforderungsanalyse begründen lässt.
  • Unsere Software wächst mit Ihrem Unternehmen mit und ist im Rahmen der technischen Möglichkeiten zukunftssicher.
  • Während der kompletten Entwicklungsphase ermöglicht ein Change Request bzw. ein Claim Management, Ihre nachträglichen Änderungs- und Erweiterungswünsche sowohl technisch als auch vertraglich in die Anwendung zu integrieren.
  • Das Ergebnis ist Software von Menschen für Menschen. Die Technik ist nur ein Werkzeug.

(Bei der Verwendung einer Standardsoftware beziehen sich die Angaben auf die individuellen Anpassungen an Ihr Unternehmen. Die Qualität der zugrunde liegenden Software können wir leider nicht garantieren.)

Nach oben Nach oben


Schritt 6

  • Die von uns installierte Software ist eine funktionierende Anwendung und kein Prototyp.
  • Wir haben die Anwendung im Vorfeld ausführlich getestet, um diese Aufgabe nicht den Anwendern überlassen zu müssen (mit allen unangenehmen Folgen und Ärgernissen). Eine Abnahme durch den Kunden gibt es dennoch und diese ist uns auch sehr wichtig.
  • Selbstverständlich behaupten wir nicht, dass wir nie Fehler machen, aber wir sichern Ihnen eine schnelle Korrektur zu.
  • Unsere Software ist leicht wartbar, so dass auch kurzfristige Anpassungen in der Regel keinen großen Aufwand bereiten.
  • Während der kompletten Erstinstallation sind wir direkt vor Ort und stellen den gewünschten Betrieb sicher.
  • Die Anwender der Software erhalten von uns eine Kurzeinweisung oder werden, wenn Sie das wünschen, im Rahmen eines Vor-Ort-Trainings mit der neuen Anwendung vertraut gemacht.

Nach oben Nach oben


Schritt 7

  • Wir empfehlen Ihnen die Erstellung einer Dokumentation, zu der wir zumindest ein Benutzerhandbuch und eine technische Beschreibung der Anwendung zählen.
  • Das Benutzerhandbuch gibt den Anwendern Sicherheit beim Umgang mit der Software, erleichtert die Einarbeitung neuer Mitarbeiter und kann als schnelles Nachschlagewerk zur Beantwortung spontaner Fragen dienen.
  • In der technischen Dokumentation werden wichtige Informationen zum Design der Anwendung und der Umsetzung besonders komplexer Funktionalitäten festgehalten. Neben der bei der SoftwAIR GmbH üblichen und sehr ausführlichen Kommentierung des Programmcodes stellt sie daher ein wertvolles Mittel zur Nachvollziehbarkeit der Entwicklung dar.
  • Wir betrachten eine Dokumentation ganz allgemein als eine Komponente der Qualitätssicherung und -erhaltung einer Software.
  • Die Kosten für die Erstellung amortisieren sich häufig schon beim ersten etwas komplexeren Wartungsfall, da mit Hilfe der Dokumentation die Korrekturen schneller und erfolgreicher vollzogen werden können.

Nach oben Nach oben


Schritt 8

  • Auch nach Abschluss des Projektes sind wir erreichbar.
  • Wir wollen auch erreichbar sein, da das zu unserem Service-Verständnis zählt.
  • Viele Ideen entstehen erst, nachdem eine Software eine Zeit lang in Betrieb ist. Auch kleinere Fehler werden häufig erst später entdeckt, wollen aber natürlich trotzdem schnell behoben werden.
  • Wir übernehmen auch administrative Aufgaben, weisen neue Mitarbeiter ein oder übernehmen den 2nd-Level-Support, wenn Ihre IT-Abteilung dafür keine Ressourcen zur Verfügung stellen kann.
  • Wir streben eine langfristige und vertrauensvolle Partnerschaft mit Ihnen an, in der Sie sich immer auf uns verlassen können.

Nach oben Nach oben


Schritt 9

  • Immer wieder fragen uns unsere Kunden "Wieso wissen Sie das noch?", wenn wir über Details von lange abgeschlossenen Projekten sprechen.
  • Dass wir uns an die eine oder andere Information "erinnern" können, hat nichts mit Genialität zu tun, sondern ist das direkte Ergebnis einer guten internen Dokumentation und sorgfältigen Archivierung sämtlicher Projektunterlagen. Im Normalfall schmeißen wir nichts weg.
  • Wir können Ihnen dadurch leichter und schneller helfen, wenn Sie Fragen oder Wünsche zu Ihrer Software habe.
  • Auch gute Ideen, die seinerzeit nicht umgesetzt wurden, gehen auf diese Weise nicht verloren.
  • Entsprechend unserer Philosophie sind wir erst zufrieden, wenn Sie es auch sind. Heute, morgen und gerne auch 5 Jahre nach Projektabschluss!

Nach oben Nach oben

Aktualisiert (Samstag, den 14. Februar 2009 um 15:14 Uhr)